Das war die Ausstellung “Eisenbahn zu Oma’s Zeiten” An dieser Stelle vorerst herzlichen Dank für die zahlreichen Geldspenden Neben über 400 Fotos aus den 40er - 70er Jahren gab es auch zahlreiche Utensilien aus der Zeit zu sehen Ferdinand, Emma, Hermann und Franz waren auch da     ....      und natürlich auch Verschieber Leopold Telegraphen und Trommelschlüsselwerk, dahinter Carmen Schrankenantriebe Sicherungsanlage Bauart 5007 Elektromechanischer Schrankenantrieb Schriftstücke aus der Reichsbahnzeit Lokteile und Ölkannen Signalmittel und Uniformabzeichen Führerstandsteil einer E-Lok R 1141 K&K Schriftstücke und alte Ausweise Kinderspielecke mit funktionierendem Kurbelfernsprecher Volksschule Rainfeld und Kindergarten durften schon Freitag vormittag rein Telefoniert mit der Spielecke                                Hier wird der Blockapparat unter die Lupe genommen 2 Kinder begrüßen Zugbegleiterin Marianne Spiel und Spaß mit Zeichen und Telefonieren Besucher aus Luxembourg Genaue Inspektion der Mechanik Sogar das alte Dienstrad des einstigen Stellwerk 1 Hainfeld wurde von einer Besucherin probegefahren Bürgermeister Gastegger, GR Daxbeck, Landtagsabgeordneter Thumpser, GR Fußthaler, Kinderfreunde Ortsvorsitzende Daxbeck, Hollerer, Kurka und GR Schaffhauser Die bei der Ziehung der 29 Preise anwesenden glücklichen Gewinner
Counter-Service - Kostenlose Counter!
Für die Preisspenden bedanken wir uns bei TEML Technisches Eisenbahnmuseum Lieboch Feldbahnmuseum Freiland Technisches Museum Wien ÖGEG Österr. Gesellschaft für Eisenbahngeschichte Schafbergbahn & Wolfgangseeschifffahrt Kleinbahnmuseum Altenmarkt Stainzer Flascherlzug Südbahnmuseum Mürzzuschlag Schneebergbahn Verkehrsmuseum St.Veit/Glan Erlebnisbahn ÖBB Rainfeld